April 2018:

Der neue Ausweis für Keno und mich von der

Blindenhundeschule Allschwil ist eingetroffen!

 


Juli 2016:

Nach 2.5 Jahren mussten wir uns schweren Herzens von unserer Seniorengruppe im Werkheim Uster verabschieden, da wir in den Kanton Luzern umgezogen sind.

 

Ich möchte mich ganz herzlich für das schöne Abschiedsfestli und die herzigen Andenken bedanken!

 

Keno und ich werden Euch nicht vergessen!

Dezember 2015:

Der neue Ausweis (gültig bis 2017) der Blindenhundeschule Allschwil ist eingetroffen!

 

Mai 2015:

Keno und ich haben die Prüfung zur Verlängerung der Einsatzfähigkeit bestanden. Danke an "meine" Seniorengruppe im Werkheim Uster, dass ihr so toll mitgemacht habt!


Foto: Margrit Müller, Wetzikon
Foto: Margrit Müller, Wetzikon

Seit Ende 2013 besuchen Keno und ich zweimal pro Monat eine Seniorengruppe und einmal im Monat eine Einzelperson im Werkheim Uster. Keno bereitet seinen SeniorInnen viel Freude.

 

Während des Gruppenbesuches wird sehr viel gelacht und gespielt. Keno spendet Liebe, Trost und ist für alle ein neugewonnener Freund.

 

Gedächtnisspiele, Kontaktspiele und lustige Ballspiele werden oft gewünscht. Manchmal wird es aber auch ruhig und Keno legt seinen Kopf auf die Schoss der Person oder lässt sich umarmen. Seine Wärme und sein seidiges Fell wirken tröstend und beruhigend.

Um die Privatsphäre der SeniorInnen zu schützen, wurden die Fotos entsprechend zugeschnitten


Im 2013 absolvierte ich mit Keno bei der Blindenhundeschule Allschwil die Sozialhunde Ausbildung. Danke an Moni Schär und Gabi Hunziker für diese interessante und eindrückliche Zeit!